HBF

WM 2017

 

 

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore 

 

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

Wildcats

 

SEAT

 

Sonntag ist Heimspieltag!

Werkselfen spielen beim TV Nellingen 25:25 unentschieden

Renate Wolf hatte vor dem Gastspiel ihrer Werkselfen beim TV Nellingen gewarnt. Und die Cheftrainerin des TSV Bayer 04 Leverkusen sollte wieder einmal Recht behalten. Nach sechzig Minuten trennten sich die Gäste beim Tabellenletzten 25:25 (13:14) unentschieden. Am kommenden Sonntag empfangen die Werkselfen die TuS Metzingen. Diese Partie der Handball-Bundesliga der Frauen (HBF) steigt um 16 Uhr in der Leverkusener Ostermann-Arena.

Weiterlesen...

Juniorelfen empfangen am Sonntagnachmittag den 1. FC Köln zum Topspiel der 3. Liga West

Es ist das Topspiel der 3. Liga West, es ist das ewig junge Duell der beiden rheinischen Rivalen: Am Sonntagnachmittag (17 Uhr, Fritz-Jacobi-Halle) steigt die Partie zwischen der 2. Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusenund Tabellenführer 1. FC Köln. Im Hinspiel musste sich das Team von Kerstin Reckenthäler noch mit 20:26 geschlagen geben.

Weiterlesen...

Ab in den Süden: Werkselfen gastieren am Samstagabend zum Rückrundenstart beim TV Nellingen

Zweimal haben die Werkselfen unter der Woche auf dem Transfermarkt zugeschlagen und für positive Nachrichten gesorgt. Mit den Neuzugängen Anouk van de Wiel (Thüringer HC) und Katja Kramarczyk (HC Leipzig) geht es am Samstagabend zum Rückrundenstart zum Aufsteiger TV Nellingen. Um 19 Uhr wird die Partie in der Sporthalle Ostfildern vom Schiedsrichtergespann Fabian Baumgart und Sascha Wild angepfiffen.

Weiterlesen...

Leverkusen landet Transfercoup: Katja Kramarczyk ist ab sofort eine Werkselfe

Katja Kramarczyk hütet ab sofort das Tor der Werkselfen. Den Verantwortlichen des Handball-Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen ist mit der Verpflichtung der 128-fachen Nationalspielerin ein Transfercoup gelungen. Die 32-Jährige löste ihren Vertrag beim HC Leipzig auf und unterschrieb in Leverkusen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Katja Kramarczyk ist – wie auch Anouk van de Wiel – ab sofort für die Werkselfen spielberechtigt.

Weiterlesen...

Niederländerin Anouk van de Wiel sucht in Leverkusen neue Herausforderung

Drei Tage vor dem Rückrundenstart haben sich die Werkselfen verstärkt: Vom amtierenden Deutschen Meister Thüringer HC wechselt mit sofortiger Wirkung Anouk van de Wiel zum TSV Bayer 04 Leverkusen. Dort erhält sie einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Die 24-jährige Linkshänderin wird auf der rechten Seite Nationalspielerin Jennifer „Jeje“ Rode entlasten und für zusätzliche Torgefahr aus dem Rückraum sorgen. Die dreifache niederländische Nationalspielerin ist bereits am Samstagabend beim Gastspiel beim TV Nellingen spielberechtigt.

Weiterlesen...

Juniorelfen gastieren am Samstagabend beim TV Aldekerk

Die Juniorelfen haben sich am vergangenen Sonnag gegen den HSV Solingen-Gräfrath in Spiel- und Torlaune präsentiert, beim 46:26-Erfolg eine starke und vor allem über die gesamte Spielzeit konzentrierte Leistung gezeigt. Diese wird auch am Samstagabend (19.30 Uhr, Vogteihalle) beim Gastspiel beim starken Aufsteiger TV Aldekerk notwendig sein, um beide Zähler vom Niederrhein mit nach Leverkusen zu nehmen.

Weiterlesen...

23:23! Werkselfen belohnen sich mit Punktgewinn beim VfL Oldenburg für tollen Fight

Zum Abschluss der Hinrunde der Handball-Bundesliga der Frauen (HBF) hat sich der TSV Bayer 04 Leverkusen für einen tollen Fight in der Schlussphase belohnt und beim 23:23 (8:11)-Unentschieden einen Punkt von Europapokalteilnehmer VfL Oldenburg entführt. Im Team von Renate Wolf war Zivile Jurgutyte mit sechs Treffern erfolgreichste Werferin, beim VfL avancierte Angie Geschke mit neun Treffern zur besten Werferin.

Weiterlesen...

Werkselfen gastieren am Mittwochabend beim VfL Oldenburg

Am Mittwochabend geht es für die Werkselfen in der Handball-Bundesliga der Frauen (HBF) mit dem Gastspiel beim VfL Oldenburg weiter. Die Partie wird um 19.30 Uhr in der EWE Arena vom Schiedsrichtergespann Grobe/Kinzel angepfiffen. Mit der Partie in Oldenburg beendet die Mannschaft von Renate Wolf auch die Hinrunde.

Weiterlesen...

Klebetraining bei den Elfen – individuelle Förderung großschreiben

Es ist ein allgemein bekanntes Problem: Im Jugendbereich steckt die individuelle Förderung einzelner Spielerinnen häufig hinter dem Mannschaftstraining zurück. Grund genug also für den TSV 04 Leverkusen, etwas ganz Besonders ins Leben gerufen zu haben: Seit einigen Jahren treffen sich jeden Montag von 17.30 bis 19 Uhr Nachwuchsspielerinnen aus den Altersstufen von E- bis B-Jugend. Hauptsächlich nehmen Schützlinge aus der Elfen-Handballjugend teil, aber auch Talente aus der Region, die durch die veranstalteten Handballcamps auf diese zusätzliche Trainingsmöglichkeit aufmerksam geworden sind. In der Fritz-Jacobi-Halle findet ein eineinhalbstündiges, reines Techniktraining, geführt von Cheftrainerin Renate Wolf, statt.

Weiterlesen...