HBF

 

Final 4

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Quintett aus der Elfen-Familie zum Regionallehrgang eingeladen / Spiel in Bad Wildungen wird verlegt

Die Hinrunde der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) ist beendet, am Sonntagnachmittag (16 Uhr, Ostermann-Arena) empfangen die Elfen den amtierenden Deutschen Meister SG BBM Bietigheim zum Rückrundenstart. Zudem kann man sich über die Einladung eines Quintetts aus der Elfen-Familie zum ersten Regionallehrgang des neuen Bundestrainers Henk Gröner freuen.

Weiterlesen...

Juniorelfen landen klaren Erfolg über den TB Wülfrath

Auch im fünften Spiel in Folge bleiben die Juniorelfen in der 3. Liga West ungeschlagen: Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg kam am Sonntagnachmittag zu einem klaren 32:23 (15:12)-Sieg über den Turnerbund Wülfrath. Durch den achten Saisonsieg untermauerte die Mannschaft um Mareike Thomaier, die mit neun Treffern erfolgreichste Schützin der Gastgeberinnen war, den 5. Tabellenplatz.

Weiterlesen...

Werkselfen beenden Hinrunde mit Niederlage im Westderby in Dortmund

Eine schwache Angriffsleistung bescherte den Werkselfen zum Hinrundenabschluss der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) eine 19:26 (10:12)-Niederlage beim Tabellennachbarn Borussia Dortmund.

Weiterlesen...

Westderby: Werkselfen am Samstag zu Gast bei Borussia Dortmund

Nach der knappen Heimniederlage gegen den Thüringer HC (27:28) gastieren die Werkselfen zum Abschluss der Hinrunde in der Handball-Bundesliga am Samstagabend (19.30 Uhr, Sporthalle Wellinghofen) beim Tabellennachbarn Borussia Dortmund.

Weiterlesen...

Juniorelfen empfangen am Sonntag TB Wülfrath

Eine Woche nach dem 55:27-Kantersieg in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) bei der JSG HLZ Ahlen geht es für die Juniorelfen mit dem Heimspiel gegen den TB Wülfrath weiter. Diese Partie wird am Sonntagnachmittag um 17 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle vom Schiedsrichtergespann Bendel & Schulte-Coeme angepfiffen.

Weiterlesen...

Nationaltorhüterin Katja Kramarczyk: Eine ganz Große verlässt im Sommer die Handball-Bühne

(AK) Sie ist eine der Leitfiguren der deutschen Nationalmannschaft, durch und durch Vorzeigeathletin sowie immerzu ein Rückhalt der Extraklasse für die Leverkusener Werkselfen. Katja Kramarczyk ist aus der deutschen Handballszene kaum noch wegzudenken, im kommenden Sommer aber ist es dennoch soweit: Die Ausnahmekeeperin beendet ihre von Erfolg gekrönte Profikarriere und hängt ihre Handballschuhe sprichwörtlich an den Nagel.

Weiterlesen...

Juniorelfen mit Kantersieg in Ahlen und guten Chancen auf das Viertelfinale

Einen großen Schritt Richtung Viertelfinale haben die Juniorelfen am Sonntagnachmittag im zweiten Spiel der Zwischenrunde der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) gemacht. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg kam zu einem 55:27 (26:14)-Kantersieg bei der JSG HLZ Ahlen. Erfolgreichste Torschützinnen waren Jennifer Kämpf, Jennifer Souza, Annika Lott und Elaine Rode, die jeweils achtmal trafen.

Weiterlesen...

Juniorelfen wollen sich in Ahlen vorzeitig fürs Viertelfinale qualifizieren

Die Juniorelfen haben sich im Laufe der Saison positiv weiterentwickelt. Am Sonntag will die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft realisieren. Mit einem Sieg im zweiten Zwischenrundenspiel der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) bei der JSG HLZ Ahlen hätte der dreifache Deutsche Meister und zweifache Vizemeister dieses Ziel erreicht. Die Partie wird um 15 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ahlen vom Schiedsrichtergespann Brinkmeyer und Specht angepfiffen.

Weiterlesen...

Mut von Renate Wolf wurde gegen den Thüringer HC nicht belohnt

540 Zuschauer in der Ostermann-Arena bekamen am Mittwochabend ein attraktives und in spannendes Spiel der Werkselfen boten. Nach sechzig Minuten musste sich die Mannschaft von Renate Wolf dem Tabellenführer Thüringer HC mit 27:28 (13:13) geschlagen geben. Die tolle Aufholjagd der Werkselfen, die in Anna Seidel (6 Tore) und Kim Braun (5 Tore) ihre erfolgreichsten Schützinnen hatten, wurde nicht belohnt.

Weiterlesen...

Elfe Amelie Berger steht im ersten Aufgebot des neuen Bundestrainers Henk Groener

Mit einem Kurzlehrgang von Sonntagabend, 11. Februar, bis Mittwochmittag, 14. Februar, macht sich die Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes unter neuer sportlicher Leitung auf ihren Weg. Bundestrainer Henk Groener hat für die Maßnahme im SportCentrum Kamen-Kaiserau 22 Spielerinnen nominiert. Darunter auch Rechtsaußen Amelie Berger von den Elfen aus Leverkusen.

Weiterlesen...