HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Jill Meijer kommt aus Celle und bildet mit Kim Braun das Duo auf der linken Außenbahn

Für die linke Außenbahn haben sich die Werkselfen mit der jungen, talentierten Jill Meijer verstärkt. Dort bildet die 21-Jährige gemeinsam mit Kim Braun ein Duo. Die gebürtige Amsterdamerin erhält einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018 und kommt vom Ligakonkurrenten SVG Celle nach Leverkusen. Am Mittwoch ging es für Jill Meijer, die am 20. Mai ihren 21. Geburtstag feierte, in ihre Heimat nach Amsterdam. Vor der Fahrt in die niederländische Metropole wurde der Wechsel zum TSV Bayer 04 Leverkusen unter Dach und Fach gebracht. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in Leverkusen“, erklärte die niederländische Juniorennationalspielerin. „Ich möchte mich in der neuen Saison persönlich weiterentwickeln und mit der Mannschaft den bestmöglichen Platz in der Bundesliga erzielen.“

Dem eigenen Traum nahe: Annika Lott und Mareike Thomaier über das Final Four in Buxtehude

Am kommenden Wochenende ist es soweit: Im niedersächsischen Buxtehude geht der Kampf um die deutsche Krone der weiblichen A-Jugend in die nächste Runde. Nach einer bisher verlustpunktfreien Saison in der Jugend-Bundesliga trifft der Leverkusener Bundesliganachwuchs nun im Halbfinale auf die HSG Blomberg-Lippe. Am Samstagnachmittag kommt es ab 16:30 Uhr in der Buxtehuder Halle Nord zur Neuauflage des Finals um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft 2015, das die Juniorelfen vor knapp zwei Jahren im Siebenmeterwerfen für sich entscheiden konnten. Hier wollen Annika Lott und Mareike Thomaier mit dem Juniorteam die fünfte Finalteilnahme in Folge unter Dach und Fach bringen, um dann am Pfingstsonntag den eigenen Traum vom DM-Gold in Erfüllung gehen zu lassen.

Weiterlesen...