HBF

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Die Niederländerinnen belegten nach zwei Siegen gegen Island (29:23) und Tschechien (26:23), sowie der Abschlussniederlage am Sonntag gegen Gastgeber Polen (28:31) den zweiten Platz. Den Turniersieg sicherten sich die Polinnen mit drei Siegen. Trotz Platz zwei dürfte vor allem Bovenberg mit viel Rückenwind nach Leverkusen zurückkehren. In der Partie um den Turniersieg erzielte die 22 Jahre alte Rückraumspielerin zehn Treffer und hielt ihre Farben so fast im Alleingang im Spiel.

Allerdings war „Roxi“ an diesem Tag zu wenig im Spiel des kommenden EM-Gastgebers, der nach der Pause seine spielerische Linie verlor und die ganze Partie über einem Rückstand hinterherlaufen musste. Am Ende gewann die polnische Auswahl verdient mit 31:28. Im Team von Bondscoach Henk Groener standen mit Hilster, Bovenberg, Laura van der Heijden (VfL Oldenburg), Maura Visser (HC Leipzig), Jasmina Jankovic (Frisch Auf Göppingen), Diane Lamein (Buxtehuder SV) und Danick Snelder (Thüringer HC) gleich sieben Spielerinnen aus der Bundesliga.

Die Niederländerinnen haben genauso wie die deutsche Mannschaft mit der Teilnahme am Turnier die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Brasilien (2. Dezember bis 18. Dezember) eingeläutet. Dort geht es für die niederländische Auswahl um ein mögliches Olympiaticket. Die sieben besten europäischen Mannschaften nehmen an einem der drei Qualifikationsturniere für die olympischen Spiele 2012 in London teil.

 

Stenogramm Polen - Niederlande 31:28 (19:15) - Niederlande: Van der Wal, Roelofs, Janković, Bovenberg 10, Bont 4, Van Der Heiden 3, Broch 2, Lamein 2, Snelder 2, Van Dort 2, De Haze 1, Hilster 1, Polman 1, Malestein, Van Der Wissel, Visser

Stenogramm Niederlande - Tschechien: 26:23 (13:13) - Niederlande: Van der Wal, Roelofs, Jankovic Polman 4, van Dort 4, Bont 3, Lamein 3, Snelder 3, van der Heijden 3, van der Wissel 3, Broch 2, Hilster 2, Bovenberg, De Haze, Malestein, Visser

Stenogramm Island - Niederlande 23:29 (11:15) - Niederlande: van der Wal, Roelofs, Jankovic van der Heijden 6, Bont 4, Snelder 4, Bovenberg 2, Broch 2, Hilster 2, van der Wissel 2, van Dort 2, Malestein 1, De Haze, Lamein, Polman, Visser


Autor: red
  • Der HBF-Dauerbrenner: Leverkusen gegen Oldenburg

    (KK) Leverkusen gegen Oldenburg, das ist das ewige Duell in der Handballbundesliga der Frauen. Keine Partie hat es häufiger gegeben. Während die Werkselfen seit der ersten Bundesligasaison 1975/76 als einziges Team ununterbrochen im Oberhaus dabei sind, bestreiten die Grün-Weißen aus Oldenburg mittlerweile ihre 36. Saison und rangieren in der ewigen Bundesligatabelle hinter Bayer 04, Leipzig und Buxtehude auf Rang vier. 

    Weiterlesen...  
  • Werkselfen mit optischem Hingucker: Leverkusen präsentiert Karnevalstrikot

    (AK) Nach dem Beginn der närrischen Jahreszeit seit dem 11. November und pünktlich zum Jahreswechsel präsentieren die Leverkusener Werkselfen ihr Karnevalstrikot mit dem Motto „Et hätt noch immer jot jejange“. 

    Weiterlesen...  
  • JBL: Erfolgreiche Juniorelfen

    Einen Tag nach seinem Geburtstag am 18. Januar bekam Jörg Hermes, Chefcoach der Juniorelfen, von seiner Mannschaft ein Geschenk der besonderen Art. Im ersten Spiel der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft gewann die A-Jugend des TSV Bayer 04 beim HC Leipzig mit 22:21 (14:14).

    Weiterlesen...  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok