HBF

SEAT

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Elfenpower bei der DHB-Trainerinnen-Ausbildung - Startschuss in Bielefeld Handwerkzeug für die B-Trainer-Ausbildung des DHB

Während die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04  Leverkusen derzeit spielfreie Wochen genießen, spielt die Deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich. Und nicht zu vergessen: Bayers Kreisläuferin Jenny Karolius sowie die beiden Trainerinnen aus der Talentschmiede, Assina Müller und Anne Krüger, widmen sich gänzlich der individuellen sportlichen Weiterbildung. Am vergangenen Freitag startete der erste Teillehrgang zum Erwerb der B-Trainer-Lizenz in Bielefeld für das Trio.

Weiterlesen...

BERGER UND ZSCHOCKE ERREICHEN MIT DER DEUTSCHEN AUSWAHL BEI DER EM DIE HAUPTRUNDE

Es war ein richtig hartes Stück Arbeit und bisweilen sogar eine Zitterpartie. Am Ende aber durfte erneut ausgelassen gejubelt werden. Mit einem hart umkämpften 30:28-Erfolg über Tschechien vor rund 3.000 Zuschauern im bretonischen Brest hat die deutsche Frauenhandball-Nationalmannschaft die Hauptrunde bei der EM in Frankreich erreicht und wird nun die anstehenden Hauptrundenspiele ab Freitag in Nancy bestreiten. Amelie Berger, die schnelle Flügelspielerin des TSV Bayer 04 Leverkusen, stand erstmals in einem EM-Spiel in der Startformation.

Weiterlesen...

AMELIE BERGER ÜBERZEUGT BEI DEUTSCHLANDS EM-AUFTAKTSIEG ÜBER NORWEGEN

War das ein unglaublicher Auftakt?? Mit einem 33:32-Sensationserfolg über den Titelfavoriten Norwegen ist die deutsche Frauenhandball-Nationalmannschaft in das EM-Turnier im französischen Brest eingestiegen. Sie zeigte dabei eine extrem konzentrierter und vor allem in der Offensive bärenstarke Leistung. Mitten drin die 19-jährige Flügelspielerin Amelie Berger vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Sie spielte die zweite Halbzeit gegen den dreimaligen Weltmeister komplett durch und erzielte dabei zwei blitzsaubere Tore, für sie typische Treffer von der Rechtsaußenposition.

Weiterlesen...

JUNIORELFEN VERLIEREN DEUTLICH IN DORTMUND

In der 3. Liga West haben die Juniorelfen des TSV Bayer 04 Leverkusen bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund eine deutliche 22:33 (8:18)-Niederlage kassiert. Coach Jörg Hermes sah das Ergebnis in der schwachen ersten Hälfte seiner Mannschaft begründet: “Beim 2:6 haben wir einige Tempogegenstöße vergeben. Danach haben wir die Kontrolle verloren. Bis zur Pause wurden die Zweikämpfe gar nicht richtig angenommen, Dortmund war deutlich stärker.”

Weiterlesen...

JUNIORELFEN GASTIEREN IN DORTMUND

Nach dem jüngsten “halberfolgreichen” Auftritt in der Jugendhandball-Bundesliga steht für die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen die nächste Aufgabe in der 3. Liga West an. Am Samstag, den 1.12. (16 Uhr), geht es zu Borussia Dortmund II, dem aktuellen Tabellendritten, der ebenfalls in weiten Teilen aus A-Jugendlichen und weiteren Talenten zusammengesetzt ist, aber derzeit etwas konstanter wirkt.

Weiterlesen...

WIE GEHT ES EIGENTLICH... NAINA KLEIN?

Den 29. September 2018 wird Naina Klein ganz gewiss zeitlebens nicht vergessen. An diesem Tag zog sich die hochveranlagte Rückraumspielerin des Frauenhandball-Bundesligisten TSV Bayer 04 Leverkusen eine schwere Knieverletzung zu. Es war das Meisterschaftsspiel des TuS Lintfort, für den sie mit Zweitspielrecht spielberechtigt ist, gegen Sachsen Zwickau, als Naina in einer Offensivaktion unglücklich wegknickte und mit einem markerschütternden Schrei zu Boden ging. Die Diagnose war niederschmetternd: Das Kreuzband war regelrecht zerfetzt, die Kniescheibe herausgesprungen und der Meniskus arg beschädigt. Das Kreuzband musste inzwischen komplett ersetzt werden.

Weiterlesen...

SCHOCK IN DER EM-PAUSE: ANNA SEIDEL ERLEIDET KREUZBANDRISS

Der Teamcaptain der Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen, Anna Seidel, hat sich beim letzten Training der Werkselfen vor der EM-Pause einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen und wird somit für mindestens sechs, sieben Monate ausfallen. Ein weiterer Einsatz in dieser Saison kommt somit wohl nicht infrage.

Weiterlesen...

JUNIORELFEN TROTZ NIEDERLAGE GRUPPENSIEGER

Trotz der 25:27 (12:15)-Niederlage bei der SG Rödertal/Radeberg haben die A-Juniorenhandballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen die Gruppenphase in der Jugendhandball-Bundesliga als Gruppensieger abgeschlossen. Am zweiten Januarwochenende starten sie mit einem Heimspiel in die Zwischenrunde, die Gegner stehen erst morgen (Sonntag) fest.

Weiterlesen...

Am 27.12. Spieltag in der Ostermann-Arena!

Für das Weihnachtsspiel am 27.12. um 19:30 Uhr unserer Werkselfen gegen die HSG Bensheim/Auerbach haben wir wieder mal ein Special für Vereine vorbereitet.
Und als Extra das Spiel unserer Juniorelfen gegen die niederländische U17 ab 17:00 Uhr!

 

24:33 GEGEN OYTEN – JUNIORELFEN BRECHEN IM ZWEITEN DURCHGANG EIN

Die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen haben nach einer 18:15-Pausenführung die laut Coach Jörg Hermes “mit Abstand schlechteste Halbzeit der Saison” abgeliefert und die Drittligapartie gegen den TV Oyten noch mit 24:33 verloren. Nach 38 Minuten führten die Juniorelfen sogar noch mit 22:18, ehe die Partie durch einen 2:15-Lauf komplett zugunsten der Gäste kippte. “30 Minuten lang haben wir ein gutes Spiel gemacht. Plötzlich aber ging nichts mehr.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok