HBF

SEAT

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

JUNIORELFEN VERLIEREN DEUTLICH IN DORTMUND

In der 3. Liga West haben die Juniorelfen des TSV Bayer 04 Leverkusen bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund eine deutliche 22:33 (8:18)-Niederlage kassiert. Coach Jörg Hermes sah das Ergebnis in der schwachen ersten Hälfte seiner Mannschaft begründet: “Beim 2:6 haben wir einige Tempogegenstöße vergeben. Danach haben wir die Kontrolle verloren. Bis zur Pause wurden die Zweikämpfe gar nicht richtig angenommen, Dortmund war deutlich stärker.”

Beim 15:5 nach 25 Minuten war im Prinzip schon die Vorentscheidung gefallen, zumal sich die Gastgeberinnen um das starke bundesliga-erprobte Duo Leonie Kockel und Dana Bleckmann keine Blöße gaben und die Partie ohne Schwächephase beendeten. “Immerhin haben wir uns in den zweiten 30 Minuten stabilisiert, mehr aber auch nicht. Nach dem frühen, deutlichen Rückstand waren wir schlichtweg chancenlos, auch weil wir auf eine nur mangelhafte Trefferquote kamen, was schon in den vergangenen Wochen ein Manko war”, so Hermes, der ein Sonderlob an Mareike Thomaier aussprach. Auch Lilli Holste wusste mit Abstrichen zu gefallen.
Am Samstag, den 15.Dezember, gastieren die Juniorelfen bei der HSG Blomberg-Lippe II.

TSV Bayer 04 Juniorelfen:  Hergarten, Fahnenbruck – Thomaier (8/2), Holste (5), Kämpf (5), Cormann (2), Gruner (1/1), Müller (1), Schneiders, von Pereira, Veit, Sold, Hinkelmann, Thiwissen, Tesche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok