HBF

Olymp Final 4

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

JUNIORELFEN SIEGEN MIT 26:25 IN OLDENBURG – SCHLUSSAKKORD DURCH THOMAIER

Durch einen Treffer von Mareike Thomaier drei Sekunden vor Schluss setzten sich die Juniorelfen des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 26:25 (11:14) in der Drittligapartie beim VfL Oldenburg II durch und feierten somit den sechsten Pflichtspielsieg in Folge. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als optimal, denn Bayers Coach Jörg Hermes konnte nur neun Feldspielerinnen auf die Fahrt gen Norden mitnehmen, da auch Sophia Cormann kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel und einige andere zeitgleich (erfolgreich) in der B-Jugend aushalfen. Die Bayer-Talente lagen zwar die meiste Zeit im Hintertreffen, beim 11:15 sogar einmal mit vier Toren, doch abschütteln ließen sie sich nicht. Im Prinzip war es generell ein Spiel auf Augenhöhe.

Dabei verhielten sich die Juniorelfen vor allem in der dramatischen Endphase taktisch sehr klug und diszipliniert. Nach 55 Minuten hatten sie zum 23:23 egalisiert. Thomaier erzielte in der extrem spannenden Schlussphase eine Minute vor dem Ende wieder den Ausgleich (25:25). Oldenburgs Trainer hatte zwischenzeitlich eine siebte Feldspielerin gebracht, wollte die Begegnung unbedingt gewinnen. Doch 30 Sekunden vor Schluss parierte Leverkusens Torhüterin Lisa Fahnenbruck den letzten Wurf der Gastgeberinnen und brachte ihr Team nochmals in Ballbesitz. Den nutzte dann Thomaier entschlossen und setzte den erfolgreichen Schlussakkord. Neben ihr war Lilli Holste mit ebenfalls sechs Treffern beste Schützin in Reihen der Juniorelfen. Auf jeweils vier Tore kamen Jennifer Kämpf und Dana Gruner. “Die neun Feldspielerinnen und auch die beiden Torhüterinnen haben unglaubliche Arbeit geleistet und nie den Kopf verloren. Von zwei gleich guten Teams hatten wir dann das bessere Ende auf unserer Seite”, resümierte Jörg Hermes.
In der 3. Liga West geht es für die Juniorelfen am kommenden Sonntag, 13 Uhr (Fritz-Jacobi-Halle), mit der Partie gegen den TSV Bonn rrh. weiter.

TSV Bayer 04-Juniorelfen:  Humpert, Fahnenbruck – Thomaier (6), Holste (6), Gruner (4/2), Kämpf (4), Polsz (3), Schneiders (1), Hinkelmann (1), Thiwissen (1), Müller.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok