HBF

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

WERKSELFEN GEWINNEN DAS TURNIER DER SG 09 KIRCHHOF

Die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen haben nach dem zweiten Platz im Vorjahr diesmal das Turnier der SG 09 Kirchhof, das “Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier” in Melsungen, gewonnen, und zwar ziemlich souverän. Das Team von Trainer Robert Nijdam gewann dabei alle vier Partien und kassierte die wenigsten Tore aller Turnierteilnehmer. Ex-Nationalspielerin Svenja Huber überragte mit 27 Treffern als zweitbeste Schützin der Veranstaltung. Darüber hinaus wurde sie zur besten Spielerin des Turniers gewählt. “Ich habe nur wenig zu meckern, es war wieder eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Wir sind konstant hohes Tempo gegangen und haben sehr solide verteidigt”, resümierte Nijdam, der aufgrund der jeweiligen Spielzeit von nur zweimal 20 Minuten am ersten Tag jeweils zur Pause komplett durchwechselte.

Dennoch reichte es zu mühelosen Siegen über den Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau (22:13) und den in allen Belangen unterlegenen niederländischen EHF-Cup-Teilnehmer HV Quintus Handbal (30:5). Am zweiten Turniertag gab es einen richtig guten Auftritt beim 25:18 gegen den Ligakonkurrenten VfL Oldenburg, ehe sich zwischen den Elfen und dem Erstligaabsteiger Union Halle-Neustadt ein hektisches Spiel entwickelte, das Leverkusen am Ende mit 21:19 für sich entschied. Gegen Oldenburg ließ Nijdam über weite Strecken gleichzeitig mit den beiden Kreisläuferinnen Hildigunnur Einarsdottir und Anna Seidel spielen, was auch hervorragend klappte. Seidel war im Übrigen mit insgesamt 15 Toren Bayers zweitbeste Schützin und kommt nach ihrer langen Verletzungspause immer besser in Schwung. Gegen Oldenburg hießen die besten Elfen-Schützinnen Svenja Huber (6), Anna Seidel (4) und Mia Zschocke (3). Gegen Halle-Neustadt traf Huber acht Mal; Jeje Rode, Gigi Jurgutyte und Anna Seidel waren jeweils drei Mal erfolgreich. In zwei Wochen steht dann noch die Turnierteilnahme der Elfen beim “Wunderhorn” in Oldenburg an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok