HBF

SEAT

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Elfen-Trio fühlt sich wohl bei der Nationalmannschaft

Anna Seidel und Amelie Berger hatten ja bereits bei Lehrgängen ein wenig Nationalmannschaftsluft geschnuppert, für Mia Zschocke ist es Neuland. Dieses Elfen-Trio weilt in diesen Tagen bei der Nationalmannschaftsmaßnahme in Aschersleben und genießt die neuen Eindrücke. Da Bundestrainer Henk Groener allen bereits Einsatzzeiten für die anstehenden Länderspiele gegen Russland am Samstag und Sonntag zugesichert hat, stehen die drei Leverkusenerinnen also auch vor ihrer Länderspielprämiere.

Weiterlesen...

JUNIORELFEN VERLIEREN IN ALDEKERK

Die A-Juniorenhandballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen verloren auch ihr zweites Drittligaspiel, obwohl sie lange Zeit selbst führten. Bei der 27:31 (13:17)-Niederlage beim TV Aldekerk führte Bayers Nachwuchs nach einer Viertelstunde noch mit 8:5 und bot bis dahin eine starke Leistung. Danach aber schlichen sich zusehends Unaufmerksamkeiten ein, die von den Gastgeberinnen eiskalt genutzt wurden. In der 44. Minute gelang zwar der starken Sophia Cormann noch mal der Ausgleich zum 22:22, doch danach setzte sich Aldekerk Tor um Tor ab und erzwang die Vorentscheidung mit dem 29:25 fünf Minuten vor dem Ende.

Weiterlesen...

WERKSELFEN ZEIGEN BEIM SIEG IN HALLE ZWEI GESICHTER

Zunächst einmal zu den nüchternen Fakten: Die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen setzten sich beim Liganeuling Union Halle-Neustadt mit 32:24 durch – nicht unbedingt eine Überraschung. Zur Pause aber lagen sie mit 11:17 im Hintertreffen – durchaus eine Überraschung! Am Ende waren Jennifer “Jeje” Rode mit neun und Anna Seidel mit sieben Toren beste Schützinnen in Reihen der Werkselfen.

Weiterlesen...

Die Werkselfen reisen zum Aufsteiger nach Sachsen-Anhalt

Der Osten der Republik hat bekanntlich in der Frauenhandball-Bundesliga Zuwachs bekommen. Die Union Halle-Neustadt wurde zwar nicht Zweitligameister, bekam aber trotzdem das Aufstiegsrecht übertragen, da andere verzichteten. Und nun steht für die Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen nach längerem mal wieder eine Fahrt nach Sachsen-Anhalt an, nämlich in die schmucke Universitätsstadt Halle an der Saale. Dort gastieren die Werkselfen am Samstag (19.30 Uhr, Erdgas-Sportarena) bei der Union und werden um Erstligapunkte kämpfen. Der Aufsteiger startete mit zwei deutlichen Niederlagen gegen Oldenburg und in Göppingen. Für Bayers Coach Robert Nijdam aber längst noch kein Grund, einen Spaziergang für sein Team zu erwarten: “Die müssen sich natürlich erst noch finden, das ist ähnlich wie bei uns. Ich lasse mich von deren Ergebnissen nicht blenden und werde meiner Mannschaft vermitteln, dass man Halle auf gar keinen Fall unterschätzen darf. Sonst könnte es dort ein böses Erwachen für uns geben.

Weiterlesen...

Es sind noch Plätze frei...

Näheres unter www.scamix.de

Weiterlesen...

23:21-DERBYSIEG! WERKSELFEN BESIEGEN NACH EINEM KRAFTAKT BORUSSIA DORTMUND

Das hat viel Kraft und Nerven gekostet – am Ende aber durften sich die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen nach ihrem ersten Heimspiel der Saison 2018/19 über einen 23:21 (9:8)-Sieg im Westderby gegen Borussia Dortmund freuen. Teamcaptain Anna Seidel war dabei mit fünf Toren beste Schützin in Reihen der Gastgeberinnen, während Alina Grijseels (7) und Harma van Kreij (5) die meisten Treffer für den BVB 09 erzielten.

Weiterlesen...

DRITTLIGAAUFTAKT: JUNIORELFEN UNTERLIEGEN DEM 1. FC KÖLN

Eine gute Viertelstunde lang sah es in der Ostermann-Arena nach einer Überraschung aus. Die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen führten zu diesem Zeitpunkt beim Drittligaauftakt gegen den favorisierten 1. FC Köln mit 11:4, mussten sich jedoch am Ende mit 22:27 (14:12) geschlagen geben. “Meine Mannschaft hat sehr stark begonnen, dann aber irgendwann Tempo mit Hektik verwechselt. Das nutzt ein starker Gegner wie Köln natürlich aus. Aber ich habe heute auch viel Gutes gesehen, auf das wir aufbauen können”, resümierte Leverkusens Übungsleiter Jörg Hermes nach der Derbyniederlage.

Weiterlesen...

DOPPEL-DERBY ZUM HEIMSPIELAUFTAKT IN DER OSTERMANN-ARENA

Der Heimspielauftakt für die Werkselfen in der Frauenhandball-Bundesligasaison 2018/19 ist direkt ein Derby-Tag! Der Spielplan beschert uns am Sonntag (16 Uhr) in der Ostermann-Arena das Westderby gegen Borussia Dortmund. Eine Partie, auf die sich sicherlich viele freuen werden, vor allem weil es den letzten Jahren zwischen diesen beiden Mannschaften meistens sehr eng und damit spannend zuging. Auch das Finale der abgelaufenen Spielzeit verlief für beide alles andere als langweilig: Während sich der BVB 09 im Schlussspurt noch auf Platz vier und damit in die Eurocup-Ränge schob, blieb dies dem TSV Bayer 04 trotz einer richtig starken Rückrunde verwehrt. Der abschließende Sieg der Dortmunderinnen in Bietigheim sowie der deutliche Erfolg über den Thüringer HC zuvor kamen zwar für viele recht überraschend, waren aber im Endeffekt entscheidend.

Weiterlesen...

23:30 - WERKSELFEN UNTERLIEGEN ZUM SAISONEINSTIEG IN BIETIGHEIM

Nach einem Klassestart verloren die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 23:30 (13:18) bei der SG BBM Bietigheim, einem der Topfavoriten in Sachen Meisterschaft.

Weiterlesen...

Am Sonntag ist Derbytime bei den Elfen!

13 Uhr: Juniorelfen vs. 1. FC Köln Handball Damen (3. Frauen-Handball-Liga)
16 Uhr: Werkselfen vs. BVB Handball Damen (Handball Bundesliga Frauen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok