HBF

Olymp Final 4

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Die nächste Rückkehrerin: Auch Pia Adams spielt wieder für die Werkselfen

Nach Prudence Kinlend wird demnächst eine weitere Spielerin, die beim TSV Bayer 04 Leverkusen ausgebildet wurde, wieder das Trikot der Werkselfen tragen und in der Frauenhandball-Bundesliga für Bayer 04 auflaufen. Rückraumspielerin Pia Adams, derzeit noch in Diensten unseres Kooperationspartners TV Beyeröhde, wird zu den Elfen zurückkehren. Die Burscheiderin, die derzeit zusammen mit ihrer besten Freundin Johanna Heldmann (ebenfalls eine ehemalige Leverkusenerin) in einer WG in Wuppertal wohnt, hat bereits zwischen 2011 und 2017 das Bayer-Trikot getragen, ehe sie ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin Vorrang gab und zu den Beyeröhder Handball-Girls in die Zweite Liga wechselte.

Weiterlesen...

JUNIORELFEN SIEGEN MIT 26:25 IN OLDENBURG – SCHLUSSAKKORD DURCH THOMAIER

Durch einen Treffer von Mareike Thomaier drei Sekunden vor Schluss setzten sich die Juniorelfen des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 26:25 (11:14) in der Drittligapartie beim VfL Oldenburg II durch und feierten somit den sechsten Pflichtspielsieg in Folge. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als optimal, denn Bayers Coach Jörg Hermes konnte nur neun Feldspielerinnen auf die Fahrt gen Norden mitnehmen, da auch Sophia Cormann kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel und einige andere zeitgleich (erfolgreich) in der B-Jugend aushalfen. Die Bayer-Talente lagen zwar die meiste Zeit im Hintertreffen, beim 11:15 sogar einmal mit vier Toren, doch abschütteln ließen sie sich nicht. Im Prinzip war es generell ein Spiel auf Augenhöhe.

Weiterlesen...

VERTRAGSVERLÄNGERUNG BEI DEN WERKSELFEN, VERSION 4.0

Das Rode-Trio wird auch in die kommenden Spielzeit wieder gemeinsam für die Werkselfen auf Punktejagd in der Frauenhandball-Bundesliga gehen. Jennifer hat noch Vertrag mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen, Joanna hatte ihren bereits vor Tagen verlängert, und nun setzte auch die Jüngste, Elaine, ihre Unterschrift unter einen neuen Ein-Jahres-Kontrakt. “Ich freue mich, ein weiteres Jahr mit meinen Schwestern bei Bayer 04 zusammenspielen zu können. Ich finde, es passt derzeit alles gut zusammen, deshalb habe ich unterschrieben”, erklärt “Leni”, die sich auch darüber freut, sich nun in Ruhe dem Fachabitur im Bereich Gesundheit und Soziales widmen zu können.

Weiterlesen...

ZUGANG NR. 1: PRUDENCE KINLEND KEHRT ZURÜCK ZU DEN WERKSELFEN

Von 2009 bis 2012 trug sie bereits das Trikot des TSV Bayer 04 Leverkusen, und nun kehrt Prudence Kinlend in ihre "sportliche Heimat" zurück. Die 174 cm große Rückraumspielerin (RR links) wird in der kommenden Saison für die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 auflaufen und die Position von Sally Potocki übernehmen, die leider aus privaten Gründen in ihre Heimat Australien zurückkehren wird. In der laufenden Spielzeit hat Prudence für Frisch Auf Göppingen in der Ersten Liga 54 Tore erzielt.

Weiterlesen...

VERTRAGSVERLÄNGERUNG BEI DEN WERKSELFEN, VERSION 3.0

Nach Mia Zschocke und Anna Seidel hat nun auch Joanna Rode ihren Vertrag bei den Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen um ein Jahr verlängert. Als Teil des Rode-Triumvirats hat sich die 21-Jährige nach ihrem Wechsel vom HC Rödertal an den Rhein im vergangenen Sommer längst im Elfen-Team und auf ihrer angestammten Linksaußenposition etabliert. Der große Wunsch der drei Schwestern Joanna, Jennifer und Elaine, auf hohem Niveau einmal zusammen in einem Team spielen zu dürfen, hat sich also längst erfüllt.

Weiterlesen...

Elfen zu Gast in den neuen Räumlichkeiten des Partners “OrthoLev”

Schon seit vielen Jahren arbeiten die Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen und die Fa. “OrthoLev” Orthopädietechnik erfolgreich zusammen. Nun hatte “OrthoLev” über die Geschäftsführer Alkuin Perez und Hemmo Penning zu den Eröffnungsfeierlichkeiten am 3. Februar in die erst kürzlich von “OrthoLev” bezogenen Räumlichkeiten in der Kölner Straße 97-99 in Lev.-Opladen geladen. Für die Werkselfen war es eine Frage der Ehre und Selbstverständlichkeit, dort in Sollstärke zu erscheinen und den treuen Kooperationspartner damit zu unterstützen.

Weiterlesen...

JUGENDHANDBALL-BUNDESLIGA: A-JUNIORINNEN MIT ZWEITEM ZWISCHENRUNDENSIEG IM ZWEITEN SPIEL

Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der Zwischenrunde in der Jugendhandball-Bundesliga haben die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen einen weiteren großen Schritt in Richtung Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft getan. Allerdings war Coach Jörg Hermes nach dem 38:31 (17:15)-Erfolg bei den Sportfreunden Budenheim, dem fünften Pflichtspielsieg in Folge, nur mit der Offensivleistung seiner Mädels einverstanden: “Wir haben über weite Strecken ein richtig schönes Angriffsspiel aufgezogen und dabei tolle Tore erzielt. Hinten allerdings waren wir zu oft einen Schritt zu langsam, haben dem Gegner etliche leichte Tore ermöglicht. 31 Gegentore sind einfach zu viel. Daran werden wir nun arbeiten."

Weiterlesen...

KÄMPFERISCH STARKE ZWEITE HÄLFTE SICHERT DEN WERKSELFEN ZWEI WICHTIGE PUNKTE – 27:24 IN NECKARSULM

Mit einem hart erarbeiteten 27:24 (11:11)-Erfolg bei der Neckarsulmer SU haben die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen ihre “Sieglos-Serie” beendet. Jennifer Rode (8 Tore) und Sally Potocki (6) waren dabei die besten Schützinnen. Für Neckarsulm trafen vor gut 800 Zuschauern Nele Reimer und Ana Pavkovic jeweils fünf Mal.

Weiterlesen...

WERKSELFEN GASTIEREN IN NECKARSULM

Die Partie der Frauenhandball-Bundesliga zwischen der Neckarsulmer SU und dem TSV Bayer 04 Leverkusen sollte eigentlich am letzten Spieltag dieser Saison in der Kleinstadt bei Heilbronn im nördlichen Baden-Württemberg ausgetragen werden. Da der Sport-Union jedoch zu diesem Zeitpunkt keine Halle zur Verfügung steht, hat man sich kurzerhand mit den Bayer 04-Verantwortlichen auf einen Heimrechttausch geeinigt, wie wir bereits berichtet haben. Somit findet das Saisonfinale zwischen diesen beiden Mannschaften am 18. Mai in Leverkusen und das Hinspiel am kommenden Samstag ab 18 Uhr in Neckarsulm statt.

Weiterlesen...

DOPPELTER GRUND ZUR FREUDE FÜR DIE JUNIORELFEN

Die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen haben ein rundum gelungenes Wochenende hinter sich. Am Samstag besiegten sie zunächst in der Zwischenrunde zur Deutschen A-Jugend-Meisterschaft in der Neuauflage des letztjährigen Finales den Buxtehuder SV verdient mit 28:22 (13:10), und nur 20 Stunden später gelang dem Team von Trainer Jörg Hermes auch in der 3. Liga West ein deutlicher 29:19 (15:12)-Erfolg über den Tabellennachbarn TV Aldekerk.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok