HBF

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Der Klassiker gegen Buxtehude - die Elfen peilen zwei Punkte an

Zwei Urgesteine der Handball Bundesliga Frauen stehen sich gegenüber, wenn an diesem Samstag (20. Februar/18.30 Uhr) die Leverkusener Werkselfen den Buxtehuder SV in der Smidt-Arena empfangen. In der vergangenen Saison hätte es zwischen den beiden Dauerbrennern nicht enger zugehen können: In der Smidt-Arena gab es ein 31:31, in der Rückrunde verloren die Elfen nur knapp mit einem Tor in der "Hölle Nord". Die Spielerinnen und auch die beiden Trainer Renate Wolf und Dirk Leun kennen sich mittlerweile so gut, dass ein enges Spiel mit einiger Sicherheit auch dieses Mal garantiert ist. "Dirk Leun hat uns als Wundertüte bezeichnet", sagt Renate Wolf augenzwinkernd: "Das kann ich gerne zurückgeben, auch Buxte ist in dieser Saison ja schon für so manche Überraschung gut gewesen."

Weiterlesen...

Wir sehen uns am Samstag!

Gute Nachricht für das Juniorteam: Reckenthäler bleibt in Leverkusen

Trainerin Kerstin Reckenthäler bleibt dem TSV Bayer 04 Leverkusen und dem Juniorteam erhalten. Die frühere Nationalspielerin, die zur Saison 2015/16 nach einjähriger Handballpause zu "ihren" Mädels zurückgekehrt war, hat ihren Vertrag verlängert. Teammanagerin Jutta Ehrmann-Wolf freut sich, dass ihr "Goldkind" an Bord bleibt: "Kerstin Reckenthäler ist ein Glücksfall für unsere jungen Spielerinnen." Ehrmann-Wolf kennt und schätzt Reckenthälers Stärken: "Sie ist hochmotiviert, brennt vor Ehrgeiz und arbeitet akribisch an ihren Zielen.“

Weiterlesen...

Das war mal ein Statement!

Bobby Gruners B-Jugend erreicht mit einem 35:15 gegen den HSV Troisdorf das Finale der Mittelrhein-Meisterschaft gegen die HSG Würselen. Die Endspiele finden am kommenden Wochenende in Würselen und in der darauffolgenden Woche in Leverkusen statt. Genaue Informationen folgen.

Knapper geht’s nicht: Ein Tor fehlt den Elfen zum Punktgewinn in Berlin

Am Ende wurde es noch einmal richtig spannend, doch es reichte nicht ganz: Ein Tor fehlte den Leverkusener Werkselfen beim 23:24 (6:13) bei den Berliner Füchsen am Ende zum Punktgewinn. Der letzte Treffer von Kim Naidzinavicius acht Sekunden vor der Schlusssirene war nur noch Ergebniskosmetik, die verbleibende Zeit reichte nicht, um doch noch das Unentschieden zu erzwingen. "Wir haben die erste Halbzeit verschlafen", sagte Elfen-Trainerin Renate Wolf: "Vier Feldtore in 30 Minuten, dazu ein vergebener Siebenmeter, das reicht nicht." Und außerdem zeigten die Füchse sehr deutlich, dass ihr Punktgewinn beim Titelanwärter HC Leipzig in der vergangenen Woche beileibe keine Eintagsfliege war.

Weiterlesen...

Die B-Jugend braucht euch!

Showdown am Sonntag (14. Februar) um 14.00 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle: Es geht um die Mittelrheinmeisterschaft im Halbfinale zwischen Leverkusen und dem HSV Troisdorf. Der Gewinner dieser Begegnung bestreitet das Finale!

Wir brauchen Eure Unterstützung!

Die Elfen auf der Fuchsjad - Berlin nach Remis in Leipzig obenauf

Nach einer zehntägigen Spielpause kehren die Leverkusener Werkselfen am Samstag in den Bundesliga-Alltag zurück. Das Gastspiel bei den Berliner Spreefüxxen ist ein echter Härtetest für das Team von Cheftrainerin Renate Wolf. "Das wird wahrlich kein Spaziergang für uns", sagt Wolf denn auch, wohlwissend, dass Berlin durch das mehr als überraschende Remis beim Titelfavoriten HC Leipzig am vergangenen Wochenende enormes Selbstvertrauen haben dürfte: "Einen Punkt in Leipzig zu holen, das ist schon ein Statement."

Weiterlesen...

Hohe Auszeichnung für Leverkusen: EHF-Preis für die beste Nachwuchsarbeit

Eine ganz besondere Ehre ist der Handball-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen zuteil geworden. Der europäische Handball-Verband EHF hat den Verein für seine beispielhafte Nachwuchsarbeit im weiblichen Bereich der Altersklasse 11 bis 20 Jahre ausgezeichnet. Die EHF würdigt damit den großen Einsatz und die Erfolge der Leverkusener Jugendmannschaften. Die Entscheidung traf die EHF-Exekutive auf ihrer Sitzung im Rahmen der Männer-EM in Krakau. Die offizielle Überreichung der Urkunde erfolgt im März.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok