HBF

Olymp Final 4

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Die Bundesliga-Handballfrauen des TSV Bayer 04 haben ihren tollen Rückrundenlauf fortgesetzt und mit 26:25 (13:13) bei Frisch Auf Göppingen gewonnen. Die letzte Szene wird gewiss vielen lange in Erinnerung bleiben: Sieben Sekunden sind noch auf der Uhr. Freiwurf für Bayer an der 9 Meter Linie der Frisch Auf Frauen. Sally Potocki täuscht einen Wurf an, passt aber zu Anna Seidel, die wiederum schnell rechts raus auf Amelie Berger ablegt. Die 18-jährige Abiturientin fasst sich ein Herz, steigt hoch und trifft. Vor dieser letzten Szene eines extrem intensiven Spiels hatte Leverkusens Trainerin Renate Wolf noch eine Auszeit genommen, nachdem ein letzter Foulpfiff gegen Göppingen erklungen war. “Ich habe meinen Mädels nur gesagt, dass sie jetzt die taktische Möglichkeit haben, durch eine einstudierte Freiwurfvariante das entscheidenden Tor zu machen, welche Variante sollten sie nun selbst entscheiden”, berichtet Wolf. Und tatsächlich konnte sie sich auf ihre Schützlinge verlassen, die genau das umsetzten, was zuvor in den Trainingseinheiten für solch eine Situation vorbereitet wurde. Umso größer war der Jubel, dass dies tatsächlich klappte.

Weiterlesen: Werkselfen bauen Siegesserie aus

Nach dem Sensationserfolg gegen die TuS Metzingen vergangenen Sonntag erwartet das Team die nächste schwere Aufgabe. Am Samstag geht es für das Team um Cheftrainerin Renate Wolf zum Gastspiel zu FRISCH AUF Göppingen. Die Partie wird um 19.30 Uhr in der EWS Arena angepfiffen.

Weiterlesen: Werkselfen wollen positive Serie fortsetzen

Für die Juniorelfen endet die Saison 2017/2018 in der 3. Liga West mit einem Gastspiel bei der SG Menden Sauerland Wölfe. Die Partie in der Kreissporthalle Werler Straße wird um 17 Uhr vom Schiedsrichtergespann Johnen & Müller angepfiffen.

Weiterlesen: Das Saisonfinale in der 3. Liga West steigt für die Juniorelfen im Sauerland

Die Kaderplanung bei den Werkselfen läuft in diesen Wochen auf Hochtouren. Ab der neuen Saison wird Torhüterin Nele Kurzke das Team der Farbenstädterinnen verstärken. Die 27-jährige Torfrau und der deutsche Rekordmeister einigten sich auf eine zweijährige Zusammenarbeit.

Weiterlesen: Werkselfen mit Neuzugang auf der Torhüterposition

Nach dem 35:28-Hinspielerfolg haben sich die Juniorelfen auch im Rückspiel keine Blöße gegeben und verbuchten in der heimischen Ostermann-Arena gegen die SG BBM Bietigheim einen 33:16 (19:7)-Sieg. Erfolgreichste Werferin im Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg war Annika Lott und bei der SG BBM Bietigheim war Katarina Bok beste Werferin mit jeweils sechs Toren.

Weiterlesen: Juniorelfen erreichen zum sechsten Mal das Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft

Die Werkselfen kommen im Saisonendspurt richtig in Fahrt: Nach dem Derbysieg gegen Borussia Dortmund kam die Mannschaft von Renate Wolf zu einem 26:25 (11:10)-Erfolg über die TuS Metzingen. Amelie Berger war mit sechs Treffern beste Werferin im Team der Elfen, die durch den zwölften Saisonsieg auf Platz 6 der Handball Bundesliga Frauen kletterten.

Weiterlesen: Elfen begeistern beim Erfolg über Metzingen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok