HBF

Olymp Final 4

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Gleich vier Spielerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen sind vom Deutschen Handballbund (DHB) zu den nächsten Maßnahmen der U20 und U16 eingeladen worden. Vom 12. bis 15. März findet der zweite Lehrgang des Jahres der U16-Nationalmannschaft statt. Jugend-Bundestrainer Frank Hamann lud für diese Maßnahme im Bundesleistungszentrum in Kienbaum insgesamt 16 Spielerinnen ein. Darunter auch Sophia Cormann von den Juniorelfen.

Weiterlesen: Bayer-Nachwuchs zu Maßnahmen der U20 und U16 eingeladen

Nach der 29:35-Niederlage in der Zwischenrunde der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) mussten sich die Juniorelfen am Sonntag auch im Drittligaspiel beim VfL Oldenburg II geschlagen geben. Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg verlor mit 22:33 (8:17).

Weiterlesen: Juniorelfen ohne Chance in Oldenburg

Die Mannschaft von Renate Wolf bleibt in der Erfolgsspur: Durch einen 28:24 (13:8)-Erfolg über den Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach setzte man den positiven Trend in der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) fort und gewann die dritte Partie in Folge. Erfolgreichste Torschützin war Sally Potocki mit 12 Treffern, davon sieben vom Siebenmeterpunkt. Sie wurde nach dem Spiel zu Recht als „Elfe des Tages“ prämiert.

Weiterlesen: Werkselfen mit Start-Ziel-Sieg gegen HSG Bensheim/Auerbach

Zum dritten Mal in dieser Saison treffen die Werkselfen am Sonntagnachmittag auf den Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach. Die Mannschaft aus Südhessen ist um 16 Uhr zu Gast in der Ostermann-Arena.

Weiterlesen: Die Werkselfen erwarten die HSG Bensheim/Auerbach

Mit diesem Zugang zur Saison 2018/19 setzen die Bundesliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen ein echtes Ausrufezeichen. Das Schweizer Top-Talent Xenia Hodel wechselt zur anstehenden Spielzeit vom Schweizer Erstligatabellenführer Spono Eagles Nottwil unters Bayerkreuz, unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Kontrakt. Damit angelten sich die Verantwortlichen der Handballabteilung von Bayer 04 eine der momentan in Europa begehrtesten Juniorenhandballerinnen überhaupt. “Ich freue mich wirklich sehr, dass sich Xenia für uns entschieden hat. Ich möchte nur so viel sagen: Wir haben eine sehr, sehr gute Spielerin für uns gewonnen. Sie ist sehr schnell, stark im Eins-gegen-eins und schließt konsequent ab. Zudem setzt sie ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene” sagt Cheftrainerin und Geschäftsführerin Renate Wolf.

Weiterlesen: Das Schweizer Top-Talent Xenia Hodel verstärkt die Werkselfen

Nach der 29:35-Niederlage beim VfL Oldenburg geht es für die Juniorelfen auch an diesem Sonntag wieder nach Niedersachsen: Diesmal gastiert die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg zum Rückspiel in der 3. Liga West bei der Bundesliga-Reserve des VfL. Das Hinspiel konnten die Juniorelfen in Leverkusen mit 30:21 für sich entscheiden.

Weiterlesen: Und wieder geht es für die Juniorelfen nach Oldenburg – diesmal in Liga 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok