HBF

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

Sonntag Spieltag!

Juniorelfen ziehen trotz Niederlage in Oldenburg ins Viertelfinale ein

Trotz einer 29:35 (18:18)-Niederlage beim VfL Oldenburg im letzten Spiel der Zwischenrunde haben die Juniorelfen das Viertelfinale um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft erreicht. Jennifer Kämpf erzielte acht Treffer und war damit erfolgreichste Schützin der Mannschaft von Kerstin Reckenthäler, für den VfL war es Isabelle Dölle, die ebenfalls achtmal traf.

Weiterlesen: Juniorelfen ziehen trotz Niederlage in Oldenburg ins Viertelfinale ein

Werkelfen fahren wichtigen 25:23-Erfolg beim TV Nellingen ein

Die Werkselfen haben am Samstagabend zwei wichtige Zähler eingefahren: Die Mannschaft von Renate Wolf gewann beim TV Nellingen mit 25:23 (14:13). Mit Amelie Berger, Mia Zschocke und Kim Berndt avancierten gleich drei Spielerinnen der Elfen mit jeweils fünf Treffern zu den erfolgreichsten Torschützinnen.

Weiterlesen: Werkelfen fahren wichtigen 25:23-Erfolg beim TV Nellingen ein

Werkselfen sind zu Gast beim TV Nellingen

Nach dem Erfolg gegen den amtierenden Deutschen Meister SG BBM Bietigheim geht es für die Werkselfen am Samstagabend (19 Uhr, Sporthalle 1 Ostfildern) mit dem Gastspiel beim TV Nellingen, der sich mitten im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) befindet, weiter.

Weiterlesen: Werkselfen sind zu Gast beim TV Nellingen

Juniorelfen wollen am Sonntag in Oldenburg den Einzug ins Viertelfinale unter Dach und Fach bringen

Am Sonntag geht es für die Juniorelfen am letzten Spieltag der Zwischenrunde um den Einzug ins Viertelfinale um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenburg triftt um 16 Uhr auf den VfL Oldenburg. Bereits um 13 Uhr treffen die JSG HLZ Ahlen und der AMTV Hamburg aufeinander. Beide Partien finden in der Sporthalle BBS-Wechloy, Am Heidbrook 10 in 26129 Oldenburg statt.

Weiterlesen: Juniorelfen wollen am Sonntag in Oldenburg den Einzug ins Viertelfinale unter Dach und Fach bringen

„Der TSV Bayer Leverkusen steht für ein Geben und Nehmen!“

(AK) Am vergangenen Sonntag konnten sich die 900 Zuschauer in der Leverkusener Ostermann Arena nicht nur der siegreichen  Elfen erfreuen, sondern auch am Auftritt der mehrfachen Deutschen Meisterin Lara Stolle mit ihrer Partnerin Anika Winter. Beide Sportlerinnen starten für den TSV Bayer 04 Leverkusen und haben während der Halbzeitpause mit einer atemberaubenden Rhönrad-Show die Zuschauer gefesselt.  Im Interview mit dem Leverkusener Pressedienst lüftet das Ausnahmetalent Lara Stolle das Geheimnis rund um die begeisternden Turndarbietungen…

Weiterlesen: „Der TSV Bayer Leverkusen steht für ein Geben und Nehmen!“

Werkselfen beantragen Lizenz für die Spielzeit 2018/2019

Fristgerecht haben die Verantwortlichen des TSV Bayer 04 Leverkusen die Unterlagen für die Lizenzvergabe für die Spielzeit 2018/2019 eingereicht.  "Wir gehen davon aus, dass wir auch die Lizenz für unsere insgesamt 45. Bundesliga-Saison erneut ohne Auflagen erhalten werden“, sagte Renate Wolf, Geschäftsführerin und Cheftrainerin des TSV Bayer 04 Leverkusen. Die Werkselfen sind das einzige Team, das seit Gründung der 1. Frauenbundesliga in Deutschland ununterbrochen dieser Liga angehört.

Werkselfen ziehen positive Bilanz zum HBF-Schultag

In diesem Jahr wurde erstmals in der Geschichte der Handball-Bundesliga Frauen (HBF) in Zusammenarbeit der Vereine der 1. und 2. Bundesliga sowie des Deutschen Handballbundes (DHB) der „HBF-Schultag“ durchgeführt. Die Werkselfen engagierten sich für diese Aktion mit viel Elan.

Weiterlesen: Werkselfen ziehen positive Bilanz zum HBF-Schultag

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok